Ideale Packliste

 
fiogf49gjkf0d

 

Wenn die Reise losgehen soll, fragen sich alle Reisenden: Was soll ich auf meine Reise mitnehmen? Der beste Weg, nichts beim Kofferpacken zu vergessen ist dass Sie Ihre persönliche Packliste zusammenstellen: Kleidung, Unterwäsche, Schuhe, wichtige Unterlagen, Kamera, Aufladegerät, Toilettenartikel, Medikamente, gute Bücher für die Wartezeit am Flughafen...

 

Wir empfehlen Ihnen, die Ausrüstung je nach Reiseziel und Jahreszeit anzupassen. Es ist auch nützlich, den Koffer mit Berücksichtigung Ihrer Aktivitäten während der Reise zu packen. Unabhängig von Reiseart sollte auf jeden Fall eine Regenjacke und ein Paar feste, geschlossene Schuhe eingepackt werden. 

 

Im Allgemeinen ist es ratsam, bequeme Kleidung und gut sitzende Schuhe mit rutschfesten Sohlen mitzunehmen. Während es zahlreiche Möglichkeiten in den großen Städten gibt, Kleidung zu kaufen; kann es wirklich Kopfschmerzen bereiten, sich neue Schuhe zu zulegen, besonders wenn Sie eine größere Schuhgröße als 37 haben.   

  

 

Nehmen Sie einfache Kleidung mit grundlegenden Zubehören (T-Shirts, Jeans, Shorts…) und einen Pullover für kühlere Abende mit. Vergessen Sie Ihre Badesachen und eine Sonnenbrille nicht.


Schuhe sollten Sie 3 Paare mitbringen, ein für Wanderungen, ein für den Strand und ein für Abende. Ihre Schuhe und Sandale sollten leicht auszuziehen sein (günstig beim Besuch in den Tempeln).


Verwenden Sie möglichst praktische Reisegröße für Kosmetika. Denken Sie an wichtige Utensilien wie Reiseapotheke, Insektenschutz, Sonnenbrille und Kopfbedeckung!

 

 

<

Vergessen Sie nicht einen Verbandkasten dabei haben, der Folgendes beinhalten soll:

  • Medikamente, die Sie normalerweise einnehmen
  • Für kleine Wunden: Desinfektionsmittel, Kompressen, Verbandpäckchen, Gipsverband, sterile Nadeln, Sicherheitsnadeln
  • Mittel gegen Sodbrennen
  • Mittel gegen Blasen
  • Anti-Mücken-Mittel
  • Salbe gegen Insektenstiche
  • Micropur Tabletten zur Wasserreinigung
  • Wasserlose Seife zum Händewaschen (Gel-typ)
  • Mittel gegen Reisekrankheit



 


Im Urlaub kann man sich verschiedene Krankheiten einhandeln. Wir empfehlen Ihnen, vorab ärztliche Beratung für folgende Fälle zu suchen:

  • Für Darm-Probleme: Mittel gegen Durchfall und zur Rehydratation, Anwendung von Magenband, Antiemetika und krampflösenden Mitteln.    
  • Anwendung und Dosierung von Antibiotiken nach ärtzlicher Untersuchung, insbesondere bei einem breiten Spektum.  
  • Allergie: Anwendung von Antihistaminika
  • Schmerzen und Fieber:  Anwendung von Paracetamol oder Aspirin



DANEBEN...

 

Bevor die Reise losgeht, hinterlassen Sie Ihre Telefonnumer und Adresse, unter der wir Sie erreichen können. Wenn Sie Ihr Handy mit auf  Ihre Reise nehmen, bitte informieren Sie sich vorher bei Ihrem Netzbetreiber über die Gebühren und Konditionen für Daten-Roaming im Zielland und stellen Sie sicher, dass es gut funktioniert wird. Denken Sie bitte an notwendigen Ladegeräte und Universalstecker für elektrische Geräte. Darüberhinaus sollten Sie eine Kopie Ihres Reisepasses an Ihre Email-Adresse schicken und eine Liste von Notrufnummern erstellen.   

 

Am Abreisetag nehmen Sie bitte Ihren Personalausweis, Reisepass, und/oder Führerschein mit. Es lohnt auch sich, Kopien von allen wichtigen Dokumenten zu machen und diese an verschiedenen Stellen von den Originalen aufzubewahren. Stellen Sie sicher, Ihre Kreditkarte, Tickets und Ihren Visum-Genehmigunsgbrief nicht im Koffer sondern mit sich zu führen.


Hinweise:

 

  • Denken Sie daran, eine Tüte für schmutzige Wäsche mitzuhaben.
  • Damit Ihre Kleidung nicht so zerknittert und sauber in Ihrem Koffer bleibt, rollen Sie alle Kleidungsstücke nacheinander fest zusammen und damit füllen Sie gut die Lücken im Koffer aus. Kleidungsstücke, die schnell Falten bekommt wie Hosen und Röcke sollten Sie am Boden des Koffers legen.
  • Vietnam, Laos und Kamboscha sind tropische Länder mit feuchtem Klima, bewahren Sie deshalb alle Dinge, die durch Wasser beschädigt werden können (wie Papiere, Filme, Medikamente…) sorgfältig auf.
  • Schließlich, sichern Sie Ihren Koffer mit Vorhängeschlösser.

 

Tipps zur Kleidung:

  • An den Stränden:  Nacktbaden nicht erlaubt
  • Beim Besuch von Pagoden sollten Sie kurze Kleidung (wie kurze Hose) nicht anlegen. Ihr Schulter und Knie sollen bedeckt sein und manchmal müssen Sie die Schuhen vor Betreten ausziehen.
  • Tagsüber können Sie anziehen, wie Sie wollen. Vietnamesen urteilen der Kleidungsstil von Touristen nicht. Trotzdem ist der Sonnenschein am Tag im Sommer normalerweise stark, wenn Sie kurze Kleidung tragen, sollten Sie Sonnenschutz (Creme, Hut) mitbringen.
  • Im Norden ist es im Winter kalt und windig, sollten Sie deshalb warme Kleidung (Pullover oder Fleecejacke) dabei haben. Falls Sie in der gleichen Reise Südvietnam besuchen, also nehmen Sie auch leichte Kleidung wie Blusen, T-Shirts oder Hosen mit.

Warum sollten Sie uns wählen?

  • Ganz private und persönliche Touren
  • Individuell zugeschnittene Reiseprogramme
  • Kundenservice 24/24
  • Reisen voller Emotionen und mit Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis
Asiatica Deutschland
Haben Sie Fragen an uns? Rufen Sie unser Beratungsbüro in Deutschland an! Ihre Ansprechpartnerin: Ulrike Neumann